Kimolos

Die Insel Kimolos ist 36 km2 groß und die Küstenlänge beträgt ca. 38 km mit vielen Buchten, Sand- und Felsstränden und zahlreichen Meereshöhlen. Seine Form ist ein fast regelmäßiges Fünfeck und das Gelände ist hügelig, der höchste Gipfel der Insel bildet der Paliokastro mit 365 Metern.

Kimolos hat ungefähr 900 Einwohner, von denen die meisten in Chorio leben, wo es keinen großen zentralen Platz gibt, aber einige kleinere wie: Theoskepasti, Giorgila (mit einem Brunnen), Kambos (wo der Kinderspielplatz ist), während der größte bei der Schule, eine schöne Aussicht hat und ideal ist um den Vollmond im August zu beobachten.

Kleinere Dörfer, die hauptsächlich im Sommer bewohnt sind, während im Winter nur wenige Einwohner leben: Psathi (Hafen), Goupa, Kara, Prassa, Aliki, Bonatsa und Dekas. Gegenüber der Kirche von Odigitria befindet sich das neue Archäologische Museum und im Schloss das Volkskundemuseum.
Um mehr über die Insel zu erfahren, kannst Du die archäologischen, folkloristischen und maritimen Museen besuchen.

Mit dem Seetaxi kannst Du die Insel vom Meer aus erkunden und die schönen Strände der Nordseite der Insel genießen. Du kannst auch die Inseln Polyaigos, Milos oder eine der anderen Nachbarinseln besuchen.

Ferienhäuser

Hotels